AMF
AKTION! Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands für alle Online-Bestellungen!
X
Gruppenbild
Gruppenbild

Rückschlagventil hydr. entsperrbar

für O-Ring Anschluss,
max. Betriebsdruck 700 bar.

Bestell-Nr. Artikel-Nr. Q
[l/min]
Differenz p
bei Durchfluss
[bar]
Entsperrverhältnis
PA(B) / PZ
Umgebungs-
temperatur
[°C]
Öffnungsdruck
[bar]
Gewicht
[g]
CAD WK
339374 6916-08-10 20 3 -40 - +80 183335 457499 300

Ausführung:

Komplett mit vier Befestigungsschrauben M4 x 25 - 8.8. Federbelastetes Kugelsitzventil für Plattenaufbau, leckölfrei. Bauteile aus Stahl. Die Anschlusskanäle sind über Anschlussplatten selbst anzufertigen. Die Abdichtung erfolgt über O-Ringe. Benennung der Anschlusskanäle: A = Verbraucher, B = Pumpenseite, Z = Aufsteuern, L = Lecköl (Entlastung des Ventilkolbenraums)

Anwendung:

Zum freien Durchfluss in der einen und gesperrten Durchfluss in der anderen Richtung. Die gesperrte Richtung ist über einen Steueranschluss aufsteuerbar. Das Ventil wird zum leckölfreien Druckhalten an Hydraulikverbrauchern in Verbindung mit leckölbehafteten Wegeschieberventilen oder leckölbehafteten Mediendurchführungen eingesetzt.

Hinweis:

Max. zul. Druck an den Anschlüssen A, B, Z = 700 bar. Der Anschluss L muss drucklos zum Tank stehen. Der Mindestdruck zum Offenhalten errechnet sich nach der Formel pst = a x Δp + b x pB + c ! Beiwerte für das Ventil 6916-08-10 : a = 0,235 / b =0,03 / c = 4,8 ! Δp = Durchflusswiderstand und pB = Druck am Anschluss B, siehe Diagramme.